Laserabsorptionsspektroskopie

endkalibrierungsfrei und physisch rückführbar

LAS - Laserabsorptionsspektroskopie

Das hochpräzise Messprinzip der Laser-Absorptions-Spektroskopie (LAS) basiert auf der Absorption spezifischer Lichtwellenlängen durch die zu detektierenden Moleküle.
Als Lichtquelle verwenden wir Laserdioden bei Wellenlängen aus dem sichtbaren bis zum mittleren Infrarotbereich, je nach Gas. Durch Auswertung der Intensität von durchgelassenem (I) und einfallendem Licht (I0) am Detektor (Lambert-Beer’sches Gesetz) kann die aktuelle Gaskonzentration innerhalb der Messkammer bestimmt werden.

Das gemessene Spektrum wird mit dem theoretischen Spektrum verglichen, das auf der HITRAN-Datenbank basiert, die Informationen über die Gasabsorptionslinien enthält.
Die Abweichung zwischen beiden Spektren (wir nennen sie „Spectral Correlation“) wird kontinuierlich analysiert und verifiziert. Dieser Plausibilitäts-Prüfmechanismus unserer LAS-Sensoren garantiert, dass jede Art von Abweichung erkannt und der Benutzer gewarnt wird.

  1. Vorteile auf einen Blick
    • Direkte physikalische Messung

    Selektive und kontinuierliche Messung vom sichtbaren bis zum MID-IR-Spektralbereich.
    Echte Spektroskopie (keine Messung von Hilfsparametern)

    • Keine Querempfindlichkeiten

    Die schmalbandige, abstimmbare Laserquelle gewährleistet höchste Selektivität für das zu messende Gas. Durch die Wahl der idealen Absorptionslinien haben andere Gase keinen Einfluss auf die Messung.

    • Spectral Correlation Check

    Ein kontinuierlicher Vergleich von gemessenem und theoretischem Spektrum wird durchgeführt und als "Spectral Correlation" visualisiert. Sie hilft dem Benutzer zu erkennen, ob seine Messergebnisse plausibel sind oder nicht.

    • Keine Kondensation, schnelle Reaktionszeit, geringe Adsorptionseffekte

    Da die druck- und temperaturstabilisierte Messkammer im Vakuumzustand betrieben wird, ist sie (dank des entsprechend abgesenkten Taupunktes) vor Kondensatbildung geschützt. Der hohe (einstellbare) Gasfluss ermöglicht zusammen mit dem Vakuum eine schnelle Ansprechzeit und reduziert Adsorptions- und Verzögerungseffekte auf ein Minimum.

    • Betrieb ohne Verbrauchsmaterial

    Kein Kalibriergas, keine chemischen Substanzen und kein Austausch von Serviceteilen erforderlich. Minimale Betriebskosten.

    ADDRESS

    Osterwalder Straße 12
    D-87496 Hopferbach

    PHONE

    +49 (0) 83 72 - 70 80

    EMAIL

    sales@trace-gas.com

    KONTAKT