CEMS maritim

NDIR - Gasanalysator für Scrubber

CEMS maritim

Dieses System zur kontinuierlichen Emissionsüberwachung (CEMS) ist für den maritimen Einsatz konzipiert.
Es wurde speziell für die Analyse von Gaskonzentrationen in DeSOX-Anwendungen (Scrubber) entwickelt.
Wo Schiffsemissionen durch Vorschriften (ECAs) begrenzt sind, kann unser System zur Überwachung von SO2 und CO2 integriert werden. Die kompakte Box enthält einen präzisen und effizienten NDIR-Sensor, einen Gastrockner, eine Mensch-Maschine-Schnittstelle, Pumpen, Analogausgänge und Modbus-Kommunikation.
Durch den Betrieb des NDIR-Sensors im Change-Flow-Modus kann ein stabiler Nullpunkt über lange Zeiträume gewährleistet werden.

Messprinzip:
SO2 und CO2 werden mit einem nichtdispersiven Infrarot (NDIR)-Analysator gemessen.
Da wir in unserem NDIR-Modul keine beweglichen Teile verwenden, können wir einen langfristigen Betrieb mit geringstem Wartungsaufwand sicherstellen.

Wenn das Messgas in den Analysator eintritt, wird es präzise auf 4°C gekühlt, wodurch Feuchtigkeitseinflüsse minimiert werden. Eine zusätzliche Druckregelung sowie eine Temperaturregelung ermöglichen Messungen mit höchster Genauigkeit. Eine Regelventileinheit ermöglicht eine Change-Flow-Modus-Technik zur Gewährleistung einer Langzeitstabilität.

cems continous emission monitoring
Maße: 687 x 860 x 360 mm

Flussdiagramm

  1. Hauptmerkmale
    • Gleichzeitige Messung von CO2 und SO2
    • Einfache & flexible Installation aufgrund der kompakten Größe
    • Langzeitstabilität durch Betrieb im Chage-Flow-Mode
    • Robust gegen raue Umgebungsbedingungen
    • Leistung des Analysators gemäß dem technischen Regelwerk NOX 2008 / MEPC 177(58)
  2. Besonderheiten
    • Ein integrierter Gehäusekühler sorgt für eine stabile Klimatisierung im Inneren der Box.
    • Change-Flow-Modus: Die interne Steuerventileinheit verwaltet eine kontinuierliche Nullpunktkorrektur für einen stabilen Nullpunkt.
    • Ein integriertes HMI verwaltet die analoge und digitale Kommunikation sowie den 7" Touchscreen zur Bedienung.
    • Die Ventile, Pumpen, Filter und der Gaskühler sind in intelligenten Modulen angeordnet, die schnell und einfach ausgetauscht werden können.
    • Optimierte Service- und Wartungsmöglichkeiten bieten eine unkomplizierte Unterstützung für den Systemintegrator.
    • Das IP43-Gehäuse ist durch Dämpfungselemente so montiert, dass es allen Arten von Vibrationen standhält.
  3. Messbereiche

    Messbereiche1 
    SO20 - 250 ppm
    CO20 - 20%
    1 andere Messbereiche auf Anfrage

  4. Spezifikationen

    Spezifikationen 
    Genauigkeit≤ ± 2 % des Messwertes oder 0,3 % des max. Messbereichs
    Rauschen≤ ± 2 % des max. Messbereichs
    Nullpunktdrift≤ 2 % des max. Messbereichs in 1 h
    Spandrift≤ 2 % des max. Messbereichs in 1 h
    Genauigkeit≤ ± 1 % des max. Messbereichs
    Ansprechzeit< 30 s
    UmweltbedingungenTemperatur: -5 bis 45 ̊C, Luffeuchtigkeit: < 90%,
    ProbengasGefiltertes, beheiztes Messgas (keine Kondensation)
    Messgasfluss3 l/min (1), Warnmeldung für falsche Flusswerte
    Versorgung90 - 264 V AC/50 - 60 Hz, internes Sicherheitsmanagement, max. Stromverbrauch 380 W
    Maße860 x 687 x 360 mm
    Montagegeschützte Wandinstallation oder Installation im Kontrollraum
    Analoger AusgangStromausgang 4 - 20 mA für jedes Messgas
    Digitaler AusgangKalibrierungsstatus
    KommunikationModbus TCP/IP
    Gewicht40 kg
    AnschlüsseNullgas, kombiniertes Spangas, Probengas, Abluft, Abwasser, Druckluft
    NullpunktkorrekturAutomatisch durch Change-Flow-Modus
    InterfaceIntegriertes HMI mit 7" LCD (Touchscreen)
    1 kann, wenn notwendig, eingestellt werden

  5. Download
  1. Hauptmerkmale
    • Gleichzeitige Messung von CO2 und SO2
    • Einfache & flexible Installation aufgrund der kompakten Größe
    • Langzeitstabilität durch Betrieb im Chage-Flow-Mode
    • Robust gegen raue Umgebungsbedingungen
    • Leistung des Analysators gemäß dem technischen Regelwerk NOX 2008 / MEPC 177(58)
  2. Besonderheiten
    • Ein integrierter Gehäusekühler sorgt für eine stabile Klimatisierung im Inneren der Box.
    • Change-Flow-Modus: Die interne Steuerventileinheit verwaltet eine kontinuierliche Nullpunktkorrektur für einen stabilen Nullpunkt.
    • Ein integriertes HMI verwaltet die analoge und digitale Kommunikation sowie den 7" Touchscreen zur Bedienung.
    • Die Ventile, Pumpen, Filter und der Gaskühler sind in intelligenten Modulen angeordnet, die schnell und einfach ausgetauscht werden können.
    • Optimierte Service- und Wartungsmöglichkeiten bieten eine unkomplizierte Unterstützung für den Systemintegrator.
    • Das IP43-Gehäuse ist durch Dämpfungselemente so montiert, dass es allen Arten von Vibrationen standhält.
  3. Download
Messbereiche
Messbereiche1 
SO20 – 250 ppm
CO20 – 20%
1 andere Messbereiche auf Anfrage
Spezifikationen
Spezifikationen 
Genauigkeit≤ ± 2 % des Messwertes oder 0,3 % des max. Messbereichs
Rauschen≤ ± 2 % des max. Messbereichs
Nullpunktdrift≤ 2 % des max. Messbereichs in 1 h
Spandrift≤ 2 % des max. Messbereichs in 1 h
Genauigkeit≤ ± 1 % des max. Messbereichs
Ansprechzeit< 30 s
UmweltbedingungenTemperatur: -5 bis 45 ̊C, Luffeuchtigkeit: < 90%,
ProbengasGefiltertes, beheiztes Messgas (keine Kondensation)
Messgasfluss3 l/min (1), Warnmeldung für falsche Flusswerte
Versorgung90 – 264 V AC/50 – 60 Hz, internes Sicherheitsmanagement, max. Stromverbrauch 380 W
Maße860 x 687 x 360 mm
Montagegeschützte Wandinstallation oder Installation im Kontrollraum
Analoger AusgangStromausgang 4 – 20 mA für jedes Messgas
Digitaler AusgangKalibrierungsstatus
KommunikationModbus TCP/IP
Gewicht40 kg
AnschlüsseNullgas, kombiniertes Spangas, Probengas, Abluft, Abwasser, Druckluft
NullpunktkorrekturAutomatisch durch Change-Flow-Modus
InterfaceIntegriertes HMI mit 7″ LCD (Touchscreen)
1 kann, wenn notwendig, eingestellt werden

Brauchen Sie Unterstützung?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl der perfekten Gasanalysatoren Produkte für Ihre Bedürfnisse. Sprechen Sie mit uns über Gasanalyse Technologien und unsere Gasanalysatoren oder OEM Sensoren.

    ADDRESS

    Osterwalder Straße 12
    D-87496 Hopferbach

    PHONE

    +49 (0) 83 72 - 70 80

    EMAIL

    sales@trace-gas.com

    KONTAKT

    Besuchen Sie uns auf der ACHEMA 2022

    Wir freuen uns darauf, Sie nach 2 Jahren Web-Meetings wieder persönlich zu treffen. Kommen Sie vorbei in Halle 11.1, Stand F63!